Auf worldchanging.com wurde vor kurzem ein interessanter Artikel zum Thema Handelsinnovationen veröffentlicht (http://www.worldchanging.com/archives/010171.html).
Alex Steffen schreibt in seinem Artikel, das das Modell der großen Ketten an seine Grenzen stösst. Marktmacht, fragwürdige Beschäftigungspolitik, problematische Produktion und intransparente Beschaffung lassen die Menschen zunehmend skeptischer gegenüber den Großen werden.
Auf der anderen Seite entstehen zunehmend neue Handelsideen. Flexible spaces, Webfronts, Microcommerce und Backstories sind interessante Konzepte, die zum Teil auch von unserer Vermarktungsinitiative Queen of Green aufgegriffen werden (http://futurestrategy.de/initiative-initiative).

endossa02

 

Kommentare sind geschlossen