titel_wi1_stengel_suffizienz_648_ff016b6552_45f3081950

Heute möchte ich nochmal ein Buch empfehlen. Es steht ja Weihnachten vor der Tür. Das Thema ist Suffizienz, Autor ist Oliver Stengel, und publiziert hat es der Münchner oekom verlag.
Suffizienzstrategien richten sich ja primär an die Verhaltensweisen der Menschen. Während Effizienz- und Konsistenzstrategien in der Wirtschaft und der Politik ihre Anwendungen finden, ist die Suffizienz die Strategie für die Menschen, einen nachhaltigeren Lebensstil selbst in die Hand zu nehmen. Ich finde die Suffizienz zunehmend spannender und versuche z.B. mit meinen Studenten des IN.D Berlins Konzepte zu entwickeln, die Themen der Suffizienz attraktiv zu kommunizieren.
Oliver Stengel hat jetzt sozusagen die „Bibel“ der Suffizienz vorgelegt. Mir ist keine andere Publikation bekannt, die sich diesem Thema in dem Umfang widmet. Von Begriffsdefinitionen über geschichtliche, sozio-gesellschaftliche und wirtschaftliche Kontexte bis hin zu Handlungsempfehlungen enthält dieses Buch alles, was man zur Suffizienz wissen muß. Es geht ja auch um weniger Konsum, aber für dieses Buch müssen wir eine Ausnahme machen. Oliver Vogel gehört unter den Weihnachtsbaum.

Suffizienz
Die Konsumgesellschaft in der ökologischen Krise
Die ökologische Krise wird primär durch den zu hohen und weltweit steigenden Energie- und Ressourcenverbrauch verursacht. Das vorliegende Buch untersucht dessen Ursachen und Dynamik und forscht nach Möglichkeiten einer Eindämmung. Dabei zeigt sich, dass der Rückgriff auf Natur- und Ingenieurswissenschaften zur Bewältigung der ökologischen Krise nicht ausreicht. Um verstehen zu können, was menschliche Eingriffe in die Natur antreibt, ist auch die Kenntnis von sozial- und verhaltenswissenschaftlichen Zusammenhängen notwendig. In diesem Rahmen ist die Suffizienzstrategie, die auf Veränderung der Konsumstile zielt, von großer Bedeutung. Sie kann helfen, die negativen Einwirkungen auf die Umwelt in der erforderlichen Weise zu minimieren. Zugleich gilt sie jedoch vielen als unrealisierbar. Die dafür verantwortlichen Barrieren werden im Buch identifiziert und Strategien zu ihrer Überwindung gesucht.

394 Seiten, oekom verlag München, 2011
ISBN-13: 978-3-86581-280-3
Preis: 39.95 €
http://www.oekom.de

 

Kommentare sind geschlossen