Wir möchte heute wieder ein spannendes Buch vorstellen. Die notwendige Revolution von Peter M. Senge. Senge ist einer der Urheber der Theorie der „lernenden Organisation“ (Die 5. Disziplin) oder des Systemdenkens und damit ein wichtiger Akteur moderner Managementlehren.
Nach Senge ist eine nachhaltige Welt möglich, wenn wir eine neue Denkweise entwickeln. Genau da setzt sein Buch „Die notwendige Revolution“ an. Basis ist die Lehre der lernenden Organisation, die man braucht, um Unternehmen und Geschäftsmodelle auf Nachaltigkeit umzustellen. Mit sogenannten Toolboxen gibt er ganz praktische Anleitungen, wie der Transformationsprozess eines Unternehmens umgesetzt werden kann. Dabei geht es weniger um die Entwicklung technischer Neuerungen als vielmehr darum, in den Köpfen „Nachhaltigkeit“ zu verstehen und das Umdenken zu lernen, um Nachhaltigkeit im Unternehmen dann auch umsetzen zu können. So könnte die grüne Revolution vielleicht doch noch gelingen, wenn wir die Art, wie wir über die Dinge denken, ändern. Wir hoffen, dass in vielen Unternehmen die Thesen dieses Buch einzug halten werden.

Die notwendige Revolution
Wie Individuen und Organisationen zusammenarbeiten, um eine nachhaltige Welt zu schaffen
Aus d. Amerikanischen v. Maren Klostermann
Mit einem Vorwort von Ralf Fücks
464 Seiten, Gb, 2011
€ 49,00
978-3-89670-790-1
Carl-Auer Verlag

 

Kommentare sind geschlossen