Wir möchten heute ein weiteres Beispiel unserer Reihe „Familienbetriebe“ zeigen. Die Chinesin Charlene Wang zeigt mit Ihrer Teemarke Tranquil Tuesdays Tea, das Produkte „Made in China“ nicht aus häßlichen und gefährlich umweltbelastenden Plunder bestehen muß, sondern das auch hier die Liebe zum Produkt und zum Detail zu sehr schönen Ergebnissen führen kann. Charlene Wang bezieht ihren Tee (zum Teil organic) ausschließlich von kleinen und lokalen Familienbetrieben, die den Tee nach alter Tradition anbauen. Die Kleinstbetriebe werden von ihr unterstützt, fortgebildet und gefördert. Sie selbst bezeichnet sich auch als Social Entrepreneur. Neben einem schönen Verpackungsdesign sorgt die dazugehörige Teeausstattung für Aufmerksamkeit. Auch diese wird in traditionellerweise von einer kleinen Porzellanmanufaktur entwickelt und hergestellt. Wang ist es gelungen, ein nachhaltiges und ästhetisch hochwertiges Tee-Gesamtkunstwerk entstehen zu lassen (http://www.tranquiltuesdays.com).

 

Kommentare sind geschlossen