©GDFB

Vom 19. bis 23. September findet in Breda, Niederlande, das Graphic Design Festival Breda (GDFB) statt. Es hat »visual storytelling« als Thema: Wie setzen zeitgenössische GestalterInnen ihre visuellen Ansätze in bildhafte Erzählungen um? Wie werden aus Ideen Bilder? Stephan Bohle wird im Rahmen einer Vortragsreihe mit einem Beitrag zum Thema Nachhaltigkeitskommunikation vertreten sein. Er stellt Beispiele aus seinem neuen Buch Cause & Effekt vor, die die neue Bildsprache der Nachhaltigkeit zeigen.
Es gibt Präsentationen im öffentlichen Raum, Ausstellungen im MOTI (Museum of the Image) und im »House of Visual Culture«. Vorlesungen und Workshops für Studierende und Profis runden das vielfältige Programm ab.
Auszug aus dem Festivaltext: Greed is out, empathy is in. GDFB2012 offers an insight into the role that contemporary designers have in a society that relies increasingly on visual language. With visual storytelling designers are searching for alternative ways of contesting against existing social, economical and political crises. GDFB2012 shows how social media, technology, advertising and craft influence the current design practice. More.

 

Kommentare sind geschlossen