In DER ZEIT ist ein bemerkenswerter, wenn auch sehr ernüchternder Artikel erschienen. Eine neue Studie britischer Wissenschaftler macht deutlich: Das 2-Grad-Ziel ist ein Fantasieziel, dass aller Wahrscheinlichkeit nicht mehr zu schaffen ist. Die Anstrengungen, die weltweit durchgeführt werden (oder auch nicht), reichen bei weitem nicht aus, die Klimagas-Emissionen auf einen Stand zu bringen, damit sich der Planet nicht über 2 Grad erhitzt. Was die Industrienationen in den letzten 20 Jahren eingespart haben, packen die Entwicklungs- und Schwellenländern innerhalb eines (!) Jahres wieder drauf. Gerechterweise muß man natürlich daraufhinweisen, dass die Industrieländer die anthropogene Klimaerwärmung in den letzten 200 Jahren erst verursacht haben. Zum Zeit-Artikel
© Bild: klima-wandel.com

 

Kommentare sind geschlossen