futurestrategy hat für das Goethe-Institut eine Kooperation mit dem Institute of Design in Form eines Designwettbewerbs gestartet. Die Studenten der privaten Designschule mit Standorten in Hamburg, Düsseldorf und Berlin werden aufgerufen, Infografiken und Plakate für eine Ausstellung zu entwerfen, die die Goethe-Institute in Taschkent und Almaty neben einer Reihe von anderen Events unter dem Projektnamen „Gletschermusik“ initiiert haben. Das Schmelzen der Gletscher ist eine greifbare und darstellbare, intuitiv und kognitiv erfassbare Konsequenz des fortschreitenden globalen Klimawandels. Auf mehreren Vorstellungen, Symposien, Festivals und einer Ausstellung wird sich das Projekt mit Fragen des Klimawandels, dessen Auswirkungen auf die zentralasiatischen Gletscher und die Menschen, die in dem Gletschergebieten leben, auseinandersetzen. Die Gewinner werden zur Ausstellungseröffnung nach Taschkent in Usbekistan eingeladen. Verantwortlich für die Durchführung des Designwettbewerbs ist Stephan Bohle von futurestrategy, die Klimaexpertin Charlotte Streck von Climate Focus und der Designer Peter Hübert. Mehr Informationen zum spannenden Projekt Gletschermusik erfährt man hier.

© Foto Makarewitsch

 

Kommentare sind geschlossen