Eine gelungene Arbeit aus dem Bereich Nachhaltigkeitskommunikation kommt aus Hamburg. Die Agentur Kolle Rebbe hat für Geolino, das Wissenschaftsmagazin für Kinder, ein Spiel entwickelt, um den jungen Lesern das Thema Klimawandel näher zu bringen. Nicht mit trockener Theorie, sondern ganz kindgerecht. Mit MELTDOWN – das erste Brettspiel, das schmilzt.
Ziel des Spiels: eine Eisbärenfamilie aus dem ewigen Eis an das sichere Festland zu retten. Ein Wettlauf gegen die Zeit, denn der Weg führt über echte Eisschollen, die langsam schmelzen. Diese können die Kinder mit der beiliegenden Form, etwas Wasser und einem Eisfach selbst herstellen. Die gefrorenen Schollen werden auf einem blauen Eismeer-Schwamm zu einer kleinen Arktis angeordnet. Der Schwamm dient als Spielfeld und saugt gleichzeitig das Tauwasser auf. Jetzt kann die Rettung der Eisbären beginnen.
MELTDOWN macht Kindern ganz spielerisch die Folgen der Erderwärmung erlebbar. Und das ganz ohne erhobenen Zeigefinger, sondern lediglich mit einer Hand zum Würfeln. Mehr unter http://meltdown-das-spiel.de/

Foto: © Kolle Rebbe

 

Kommentare sind geschlossen