© Lennart Preiss:Getty Images

In Mallorca schneit es. In Kuba ist es zu kalt für diese Jahreszeit. Norditalien, Tschechien und Deutschland versinken im Hochwasser. Und wer ist schuld? Die Klimaforscher sagen es seit über 20 Jahren: Wir Menschen mit unserem pyromanen Verhalten. Wir verbrennen heute an einem Tag so viel Kohle, Gas und Erdöl wie die Natur in einer Million Tagen geschaffen hat. Die Klimaerwärmung verläuft exakt so wie sie die Klimaforscher seit Jahrzehnten voraussagen: Die Wetterextreme häufen sich. Sie sind nach Meinung des Instituts für Klimafolgenforschung in Potsdam ein deutliches Indiz für den Klimawandel, der uns in seiner eigentlichen Dimension erst noch bevorsteht. Drei „Jahrhunderthochwasser“ in elf Jahren machen deutlich, dass sich die Zeichen des Unheils mehren. Weiterlesen auf sonnenseite.com von Franz Alt.
Foto © Lennart Preiss/Getty Images

 

Kommentare sind geschlossen