green_product_award_2013_logo

Nachhaltiger Konsum ist mehr als ein Trend. Jedes Jahr kommen neue Produkte auf den Markt, die auf ein verändertes Käuferbewusstsein reagieren und sich hinsichtlich ökologischer, ökonomischer sowie sozialer Aspekte vom übrigen Angebotsspektrum absetzen. Der erstmalig ausgelobte Design-Wettbewerb Green Product Award 2013 zeichnet Produkte aus, die signifikante Aspekte der Nachhaltigkeit integrieren und einen visionären und mutigen Beitrag zu einer grünen Zukunft leisten.
Das Ziel des Wettbewerbs ist es, eine fortlaufende Bestandsaufnahme nachhaltig entwickelter Produkte durchzuführen und die Wahrnehmung der Verbraucher für ökosoziale Themen zu stärken. Gleichzeitig soll die Entwicklung weiterer zukunftsweisender Produktszenarien gefördert werden.
Der Green Product Award 2013 richtet sich an Produkt- und Industriedesigner, herstellende Unternehmen und Studenten. Der Fokus liegt auf Objekten und Dienstleistungen, die im täglichen Leben genutzt werden und die Chance auf eine breite Anwendung haben. Produkte oder Produktideen können in den Kategorien Wohn-Accessoires, Lifestyle, Technik, Consumer Electronics, Kids, Mobilität und Freestyle (offene Kategorie) einreichen.
Eine interdisziplinäre Experten-Jury, unter anderem bestehend aus Bernhard Dusch, University of Cambridge (Sustainable Design Toolkit), Frederik Knothe, Design Projektmanagement Daimler AG, Arne van Oosterom, Gründer der DesignThinkers Group und Marion Winners, Gründerin der AVENUE GmbH beurteilt die eingereichten Beiträge nach den Kriterien Design, Innovation und Nachhaltigkeit.
Wettbewerbszeitraum: 1. August bis 18. November 2013

Mehr Infos: www.gp-award.com

 

Kommentare sind geschlossen