9F2CD7C671FEE2779C4321F748F487

Trotz aller Bekundungen von Regierungen und Unternehmen, die CO2 Emissionen zu reduzieren, steigen diese weiter an. 2012 wurden weltweit 34,5 Milliarden Tonnen in die Luft geschleudert (Quelle: Umweltagentur PBL). Im vergangenen Jahrzehnt ist damit der Ausstieg durchschnittlich um 2,9 Prozent gestiegen. Um das Klimaziel, die Erwärmung der Erde auf 2 Grad zu begrenzen, müßten eigentlich die Emissionen um 1,5 Prozent jährlich sinken. Weitere traurige Erkenntnis: Der Anteil der erneuerbaren Energie weltweit beträgt marginale 2,4 Prozent. Nach wie vor sorgen eine Handvoll von Ländern (Kanada, Rußland, USA, Australien, China, etc.) und ein paar Konzerne (die Energieriesen) dafür, dass sich die Menschheit nicht auf einen Weg begiebt, der weg von den fossilen hin zu den erneuerbaren Energien führt. Allein aus kurzfristigen Macht -und Profitinteressen. Unsere Kinder werden den Preis aber dafür zahlen müssen.

Bild © Imago

 

Kommentare sind geschlossen