105250020_62b98e24c9_z

Das Thema Müll bekommt immer größere Bedeutung, liegen hier Ursache und (Aus-)Wirkung so dicht und sichtbar beieinander. Die meisten Ressourcen, die die Menschen für ihren aufwendigen Lebensstil benötigen werden in Zukunft knapper, schon heute entstehen Konflikte über Ressourcen überall auf der Welt. Der einzige Ausweg: Weniger Ressourcen verbrauchen und weniger Ressourcen (als Abfall) vernichten. Hierzulande gehören wir zu den Recyclingmeistern, aber wir verbrennen die Hälfte unserer Abfälle. Was eine falsche Abfallpolitik anrichten kann zeigt Hamburg. Dort entstand 1896 die erste Müllverbrennungsanlage, um den Abfall, den man einfach auf die Straße kippte, zu beseitigen und damit Krankheiten zu verhindern suchte. Heute muß Abfall „importiert“ werden, um die Verbrennungsanlagen zu füttern. Zum Teil wird Müll sogar aus England und Irland herangeschafft. Wissenschaftler wissen, das Verbrennung das Recycling hemmt, aber ahnungslose Politiker sind von einer profitorientieren Verbrennungsindustrie falsch beraten und an die Verbrennungsanalgen langfristig gebunden.
Foto@Herrner/Flickr (CC BY-NC 2.0)

 

Kommentare sind geschlossen